Datenschutzerklärung

- Datenschutzhinweise -

 

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte

- Information nach Artikeln 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) -

 

 

Liebes Mitglied,

 

nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung (Speicherung, Veränderung, Übermittlung) und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mittels Datenverarbeitungsanlagen (EDV) durch uns, und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

 

1. Wer ist für die Datenvereinbarung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

 

Verantwortliche Stelle ist:

FC Teutonia 09 Schonach

c/o Reinhold Herr (Vorstand), Kroneckstraße 22, 78136 Schonach

Telefon: 07722 / 6411; E-Mail: reinholdherr@web.de

 

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

 

Wie verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Mitgliedschaft von Ihnen erhalten. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien wie Name, Anschrift, Kontaktdaten (Telefon, Handy, E-Mail), Ihr Geburtsdatum sowie gegebenenfalls Ihre Funktion im Verein.

 

Darüber hinaus erfragen wir Ihre Bankverbindung.

 

Diese personenbezogenen Daten erlangen wir über die Ihrerseits ausgefüllte Beitrittserklärung, die Sie und zur Verfügung stellen. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technischer und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

 

3. Wofür verarbeiten wie Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

 

Wie verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

 

3.1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1 b DSGVO)

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erfüllung des gemäß Vereinssatzung vorgesehenen Zwecks.

 

Anlasse können beispielsweise sein:

 

Die Verwaltung der Mitglieder:

 

Meldungen an den südbadischen Fußballverband:

Als Mitglied des südbadischen Fußballverbands ist der Verein verpflichtet, bestimmte personenbezogene Daten dorthin zu melden. Übermittelt werden z.B. Name und Alter der Mitglieder, Namen der Vorstandsmitglieder mit Funktion, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

 

Meldungen an etwaige Versicherungsunternehmen im Rahmen der Mitgliederversicherung:

 

Der Verein hat Versicherungen abgeschlossen oder schließt solche ab, aus denen er und / oder seine Mitglieder Leistungen beziehen können. Soweit dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung dieser Verträge erforderlich ist, übermittelt der Verein personenbezogene Daten seiner Mitglieder (Name, Adresse, Geburtsdatum oder Alter, Funktion im Verein) an das zuständige Versicherungsunternehmen. Der Verein stellt sich hierbei vertraglich sicher, dass der Empfänger die Daten ausschließlich dem Übermittlungszweck gemäß verwendet.

 

Veröffentlichungen personenbezogener Daten und Fotos:

 

Im Zusammenhang mit seinem Sportbetrieb sowie anderen satzungsgemäßen Veranstaltungen veröffentlicht der Verein personenbezogene Daten und Fotos seiner Mitglieder in seiner Stadionzeitung sowie auf seiner Homepage und übermittelt Daten du Fotos zur Veröffentlichung an andere Printmedien. Auf seiner Homepage berichtet der Verein auch über Ehrungen seiner Mitglieder. Es werden bei dieser Gelegenheit Fotos von Mitgliedern veröffentlicht. Außerdem sind personenbezogene Daten für den Spielbetrieb mit einem Foto in das Internet (www.fussball.de; Pass-online) einzustellen.

 

Die Veröffentlichung / Übermittlung von Daten beschränkt sich dabei auf Name, Vereins- und Abteilungszugehörigkeit, Funktion im Verein und – soweit aus sportlichen Gründen erforderlich – Alter oder Geburtsjahr.

Ein Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand der Veröffentlichung / Übermittlung von Einzelfotos sowie seiner personenbezogenen Daten allgemein oder für einzelne Ereignisse wiedersprechen. Wird ein Widerspruch fristgemäß ausgeübt, unterbleibt die Veröffentlichung / Übermittlung von Einzelfotos bzw. der Verein entfernt die Daten und Einzelfotos des widersprechenden Mitglieds von seiner Homepage und verzichtet auf künftige Veröffentlichungen / Übermittlungen von Einzelfotos.

 

3. 2 im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO)

 

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung der Mitgliedschaft hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten wie beispielsweise in den folgenden Fällen:

 

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

 

3.3. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO)

 

Soweit Sie und eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DGSVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

 

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

3.4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO)

 

Sollten wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse verpflichtet sein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an die entsprechende Stelle ggfs. weiterleiten.

 

4. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

 

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft. Beim Austritt werden Namen, Anschrift, Kontaktdaten wie Telefon, Handy, E-Mail, Ihr Geburtsdatum, Ihre Bankverbindung sowie ggfs. Ihre Funktion im Verein aus dem Mitgliederverzeichnis gelöscht. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung betroffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen (§§ 145-147 Abgabeordnung) bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.

 

Schließlich beurteilt sich die Aufbewahrungsdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), in der Regel drei Jahre, betragen können.

 

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

 

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftszeitraums – EWR) findet nicht statt.

 

6. Welche Datenschutzrechte habe ich?

 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO und das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

 

7. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

 

Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Mitgliedschaft erforderlich sind oder zu deren Erhebung wird gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss der Mitgliedschaft ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggfs. beenden müssen.

 

 

 

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Der Widerspruch muss schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by K-PRI und FC SCHONACH